Aktuelles

Image

OptimaMed Hallein: Häufig gestellte Fragen zur Rehabilitation in Zeiten von COVID-19

Bitte beachten Sie unsere unten angeführten Hygiene- und Vorkehrungsmaßnahmen bei Rehabilitationsantritt in unserer Einrichtung:

  • Verpflichtendes Tragen einer Mund- und Nasenschutz– Maske außerhalb des zugewiesenen Zimmers in allen Therapie- und Allgemeinräumen der Einrichtung
  • Mund und Nasenschutz (Mundmaske) ist außerhalb des Zimmers immer zu tragen.  AUSNAHME: im Speisesaal zu Essenszeiten,  ABER am Tisch Abstand einhalten
  • Händehygiene: Mehrmals täglich gründliches Händewaschen mit Seife, Händedesinfektion vor und nach Betreten eines Raumes.
  • Ein Abstand von 1,5m ist immer einzuhalten. AUSNAHME: Therapeutische Anwendung.
  • Händeschütteln ist zu unterlassen.
  • Keine Ausgänge mit mehreren Personen. (ausgenommen zu therapeutischen Zwecken unter therapeutischer Anleitung und Einhaltung eines Mindestabstandes)
  • Absolutes Besuchsverbot (ausgenommen Begleitpersonen von mind. 1 Woche Aufenthalt)
  • Kein Besuch von Lokalen, Geschäften oder anderen öffentlichen Gebäuden
  • Verlassen der Einrichtung nur für absolut dringliche Notwendigkeiten  (zB behördliche oder medizinische Wege)

Weitere häufig gestellte Fragen:

  • Ist das Optimamed Rehabilitationszentrum Hallein momentan geöffnet?
    Auch in dieser außergewöhnlichen Zeit steht Ihnen unser Optimamed Rehabilitationszentrum Hallein zur Verfügung.
  • Darf ich das Haus verlassen?
    Ja Sie dürfen zum Spazieren das Haus verlassen, es muss allerdings darauf geachtet werden, dass Sie keinerlei Kontakt zu Passanten haben.
  • Darf ich bei meinem Aufenthalt im Rehabilitationszentrum Hallein Besuch empfangen?
    Aufgrund unserer Hygiene- und Vorkehrungsmaßnahmen gilt ein absolutes Besuchsverbot.
  • Darf ich eine Begleitperson mitnehmen?
    Sehr gerne dürfen Sie für ihren Aufenthalt in unserem Rehabilitationszentrum eine Begleitperson mitnehmen. Bitte beachten Sie, dass der Mindestaufenthalt einer Begleitperson eine Woche beträgt. Des Weiteren findet bei der Anreise ein COVID-19 Test statt welcher € 130,- kostet und selbst von der Begleitperson zu begleichen ist.
  • Muss ich meine eigenen MNS-Masken mitnehmen?
    Sie bekommen selbstverständlich von uns täglich eine neue MNS- Maske. Das Mitbringen von eigenen MNS- Masken ist nicht notwendig. Darüber hinaus ist das Tragen von Stoffmasken und Gesichtsvisieren in unserem Rehabilitationszentrum nicht erlaubt.
Kategorie: News
Datum:
Beitrag teilen!
  • Newsletter Anmeldung